copyright Brenners Park-Hotel & Spa
Brenners Park-Hotel & Spa / 10.07.2018

Restaurant-Hotspot in Baden-Baden

"Fritz & Felix" setzt auf neue Design-Trends

Baden-Baden/München, 10. Juli 2018 (w&p) Das Brenners folgt keinen Trends. Es setzt sie selbst. Dieses Motto lebt das Grandhotel in Baden-Baden seit über 145 Jahren, und dieser Devise bleibt das Haus auch bei der Gestaltung der neuen Food-Location „Fritz & Felix“ treu. Genauso wie das Brenners nie dem Hype der Nouvelle Cuisine erlegen ist, setzt auch das Design des neuen Restaurants auf die Liaison aus klassischer Eleganz und modernen Details, aus Luxus und Lässigkeit, aus unaufgeregtem Chic und zeitgemäßem Style.

Inspiration für die Gestaltung des „Fritz & Felix“ holte sich der Londoner Designer Robert Angell, der für dieses besondere Projekt gezielt ausgewählt wurde, aus Natur und Technik: Raffiniert verbindet er die warmen Farbschattierungen des Schwarzwalds mit kühlen Designelementen aus dem Automobilsport und schafft damit reizvolle Kontraste – der perfekte Ausdruck für den modernen urbanen Lifestyle der neuen Location. Damit spricht das Fritz & Felix die lokale Klientel mit Sinn für ein ganz besonderes Genusserlebnis ebenso an wie ein internationales Publikum.

Die Bar: Eintreten, staunen – und wohlfühlen

Bereits im Empfangsbereich umarmt den Gast eine angenehme Atmosphäre. Die Holzvertäfelung strahlt Wärme und Energie aus, die stylishe Bubble-Glas-Scheibe erlaubt Einblicke in die Bar und animiert dazu, sich genussvoll zurück zu lehnen. Der wunderschöne klassische Steinboden erhält durch die umgekehrte Farbstellung einen modernen Touch, und die witzigen Designelemente aus den Bereichen Wein und Auto machen schon die ersten Minuten im Eingangsbereich zu einem Erlebnis. Auch die Beleuchtung und die ausgefallenen Kunstwerke sind ein Ausdruck der Lebendigkeit und Magie, die das „Fritz & Felix“ ausmachen.

In der Bar ist der spektakuläre Lederfußboden von der Ausstattung edler Oldtimer und der damit verbundenen Handwerkskunst inspiriert. Er steht in reizvollem Kontrast zum hellen Marmorboden, der sich mit seinen roten Schattierungen rund um die Bar zieht. Überall im Raum finden sich dezente Anklänge an die Liebe des Brenners zu Oldtimer- und Sportwagen – von den Ziernähten an den Stühlen und Sofas über den lederbezogenen Handlauf an der Theke bis zu den Wandleuchten. Die eigenwilligen runden Spiegelblenden an den Fenstern erinnern an klassische Autoscheinwerfer und reflektieren das quirlige Leben im Raum.

Restaurant und Open Kitchen

Der Restaurantbereich versteht sich als Erlebnisraum mit Live-Cooking. Ein besonderer Blickfang ist ein aus Spanien stammender, gusseiserner Premium-Holzkohlegrill als Herzstück des Restaurants. Mit der flirrenden Energie des offenen Feuers empfiehlt sich das „Fritz & Felix“ im wahrsten Sinne als neuer Hotspot Baden-Badens. Schon allein die Holzverkleidung und die geschwungene Theke mit dem Grill sind ein technisches Meisterwerk. Die Tischplatten bestechen durch ihr raffiniertes Zick-Zack-Furnier, andere haben Platten aus wunderschön dunkelrot geädertem Marmor. Die Holzwand des Restaurants dient als Ausstellungsfläche für abstrakte Kunstwerke, die jede Saison wechseln – genauso im Wandel wie die Natur vor den Fenstern mit den spektakulären Jahreszeiten.

Mittelpunkt und Highlight der offenen Showküche ist die Theke aus Calacatta Viola Marmor. Darüber hinaus machen die aufregende Farbgebung und die Jesmonite-Deckenleuchte die offene Showküche zu einem ganz besonderen Ort – lebendig und voller Energie.

Robert Angell – ein außergewöhnlicher Designer

Keiner schafft es, stilvolle Moderne und zeitlose Vergangenheit so zu einzigartigen Designkonzepten zu verbinden, wie Robert Angell. Schon als Kind packte den Briten die Freude am Gestalten und Entwerfen, heute fällt sein Name automatisch, wenn vom Begriff „Luxus Design“ die Rede ist. Renommierte Londoner Gastronomie-Hotspots wie das „Kaspar`s“ im The Savoy oder das „Marcus“ und die „Blue Bar“ im Berkeley Hotel entstammen seiner Kreativität. Zahlreiche Auszeichnungen zum Beispiel bei den „Restaurant und Bar Awards 2013“ sowie Nominierungen für das „Best British Interior“ von der Zeitschrift ELLE DECORATION beweisen, dass Robert Angell nicht ohne Grund zu den weltweit besten Designern zählt.

Schauen Sie ab sofort online, was bei Fritz & Felix los ist:

Instagram www.instagram.com/fritzxfelix - Facebook www.facebook.com/fritzxfelix