29.06.2017

Wirtschaftsbeziehungen zu Australien und Asien-Pazifik im Fokus: Wilde & Partner erhält Zuschlag für Kommunikation zur Asia-Pacific Regional Conference in Perth

Perth/München, 29. Juni 2017 (w&p) – Neuer Fokus auf eine der bedeutendsten Achsen der Weltwirtschaft: Rund 1.000 Spitzenvertreter aus Politik und Wirtschaft werden vom 3. bis 5. November 2017 zur Asia-Pacific Regional Conference im australischen Perth erwartet. Auf der Agenda der Konferenz zwischen Deutschland, Australien und der Asien-Pazifik-Region, die von der Deutsch-Australischen Industrie- und Handelskammer (AHK) organisiert wird, stehen Kooperationen und Fragen der Zukunftssicherung in den Feldern des Bergbau, der Energie, der Infrastruktur und Landwirtschaft. Für die Kommunikation im Vorfeld der Konferenz hat sich die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer die Dienste der Kommunikationsagentur w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH gesichert.

 

Nach den Worten des australischen Finanzministers Mathias Cormann wird die Asia-Pacific Regional Conference die bislang größte Netzwerkveranstaltung von Vertretern der australischen, deutschen und asiatischen Wirtschaft und Politik sein. Ziel ist es, künftige Geschäfts-, Handels- und Investitionsmöglichkeiten der beiden Länder sowie der asiatisch-pazifischen Region zu erläutern. Über zahlreiche Kommunikationsmaßnahmen soll in den kommenden Monaten auf die Bedeutung der Konferenz als Impulsgeber für die wachsenden Wirtschafts- und Handelsbeziehungen zwischen Deutschland auf der einen und Australien mit der asiatisch-pazifischen Region auf der anderen Seite hingewiesen werden.

 

Wilde & Partner gehört zu den 50 größten Kommunikationsagenturen Deutschlands und gilt in seiner Spezialisierung in den Segmenten Transport & Logistics sowie Travel & Tourism als einer der Marktführer auf dem europäischen Kontinent. Die Betreuung der Öffentlichkeitsarbeit für die Asia-Pacific Regional Conference liegt bei Wilde & Partner bei der PR-Beraterin Anneke Hasenritter und Junior PR-Beraterin Franziska Köhler. Journalisten können sich unter info@wilde.de an das PR-Team für die Asia-Pacific Regional Conference wenden.

 

Die Deutsch-Australische Industrie- und Handelskammer (AHK) ist die offizielle Vertretung der deutschen Wirtschaft in Australien. Die AHK fördert den bilateralen Handel, berät deutsche und australische Unternehmen bei Marktentwicklungen und unterstützt den Ausbau ihrer Geschäftsnetzwerke.

 

Weitere Informationen zur Asia-Pacific Regional Conference finden sich unter:

http://aprcperth2017.com/

 

Die Meldung liegt im pdf-Format zum Download vor unter:

www.wilde.de/Anlage/Wilde_und_Partner_kommuniziert_zur_Asia_Pacific_Regional_Conference_in_Perth.pdf