copyright A3M Mobile Personal Protection GmbH
10.11.2016

Wilde & Partner spricht für A3M: Die Münchner PR-Agentur ist künftig für die Öffentlichkeitsarbeit des Experten für weltweites Krisenmanagement verantwortlich

München, 10. November 2016 (w&p) – Zusammenarbeit besiegelt: A3M hat die w&p Wilde & Partner Public Relations GmbH in München mit der Öffentlichkeitsarbeit beauftragt. Das Unternehmen mit Sitz in Tübingen sowie Hamburg entwickelt und betreibt Frühwarn-, Informations- und Kommunikationssysteme für professionelles und effektives Krisenmanagement. Im Mittelpunkt der PR-Arbeit stehen Maßnahmen im B2B- ebenso wie im B2C-Segment. Verantwortlich für den neuen Kunden im Hause Wilde & Partner sind PR-Consultant Melanie Nagy und Senior PR-Consultant Roberto La Pietra aus dem Team Travel & Lifestyle.

 

Im Rahmen der Öffentlichkeitsarbeit soll die Agentur das Management-Team von A3M als Experten rund um das Thema Reisesicherheit positionieren. Dazu zählt die Platzierung in Consumer- und Fachmedien, aber auch die Positionierung auf entsprechenden Kongressen und Fachveranstaltungen. Darüber hinaus planen die beiden Unternehmen die Veröffentlichung von Studien und Analysen zur Sicherheitslage in wichtigen Reiseländern.

 

„Die genaue Kenntnis der geopolitischen Situation in den unterschiedlichen Teilen der Welt war selten derartig wichtig für Unternehmen und Reisende“, kommentiert Thomas C. Wilde, Geschäftsführender Gesellschafter von Wilde & Partner. „A3M verfügt über höchste Expertise auf diesem Gebiet und wir sind sicher, dass wir das Unternehmen maßgeblich bei der Steigerung seiner Bekanntheit unterstützen werden.“

 

„Durch unsere jahrelange Arbeit verfügen wir über eine umfangreiche Menge aufschlussreicher Daten, die auch für die Öffentlichkeit enorm interessant sind“, ergänzt A3M-Geschäftsführer Tom Dillon. „Mit Wilde & Partner haben wir nun einen Partner an unserer Seite, der uns dabei unterstützen wird, unser Expertenwissen künftig verstärkt mit Medien zu teilen.“

 

Zu den Nutzern des webbasierten Global Monitoring-Tools von A3M zählen zum einen große, deutsche Reise-Anbieter, zum anderen eine Vielzahl von kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie etliche große Firmen und Konzerne. Bei A3M beobachtet ein erfahrenes Team von Experten laufend die weltweite Nachrichtenlage und bereitet diese für Nutzer auf. Bekannt wurde das Unternehmen in der Vergangenheit unter anderem durch das weltweit führende Tsunami-Frühwarnsystem via SMS, das in Folge der Flutkatastrophe im Jahr 2004 ins Leben gerufen wurde.

 

Weitere Informationen unter: www.global-monitoring.com / www.a3mobile.com.

 

Interessierte Journalisten können sich unter melanie.nagy@wilde.de sowie roberto.lapietra@wilde.de an das PR-Team für A3M wenden.